Wie werden wir unserem Anspruch "Kriegsverbrechen Verhindern" gerecht?

Wir recherchieren Fälle von illegalem Waffenhandel und stellen Strafanzeigen.

Unsere Schwerpunkte

01.

—Waffenhandel aufdecken

Durch unsere Recherchen versuchen wir Waffenhändlern auf die Spur zu kommen, und im geeigneten Fall Strafverfahren anzustoßen

02.

— Engagement in Netzwerken

Wir Engagieren uns in Netzwerken wie dem Global Net – Stop the Arms Trade

03.

— Zivilgesellschaft stärken

Als Zivilgesellschaftliche Institution sind wir gesellschaftliches korrektiv und aufmerksamer Wächter der bürgerlichen Rechte.

04.

— Wir schaffen Bewusstsein

Mit unseren internationalen Publikationen schaffen wir bewusstsein für die Folgen von Rüstungsexporten

05.

— Wir geben eine Stimme

Wir ermöglichen es Opfern von Kleinwaffenexporten Ihre Geschichte zu Erzählen.

06.

— Wir Beraten

Egal ob Journalistenbriefing, Informationen für Schul- Bachelor- oder Masterarbeit, Promotion und Dissertation, gerne teilen wir unser Wissen mit interessierten.

Worum wir uns kümmern

Waffen in Kriesen- und Kriegsgebiete verfolgen

Wir folgen den Waffen in den Krieg um die verheerende Wirkung zu Dokumentieren und Re-Exporte zu Verhindern.

UNROCA Zahlen auswerten

Im Zahlendschungel der internationalen Organisationen kann man schnell die Orientierung verlieren, wir helfen dabei die Übersicht zu behalten.

Kriegsopfern Gehör verschaffen

Mit öffentlichen Veranstaltungen schaffen wir Bewusstsein für die Opfer von Kleinwaffenexporten wie im Fall des ehemaligen Kindersoldaten Innocent.

DONATE

Unterstützen Sie unsere Arbeit, und helfen sie uns Kriegsverbrechen zu Verhindern